Biologische Untersuchungen und Umweltauswirkungen

Daphnia-Magna

Grünalgen

Mikroalge Haematococcus pluvialis

Physikalisch-chemische Bewertungsverfahren stoßen an ihre Grenzen, wenn die Auswirkungen der photokatalytischen Prozesse auf biologische Systeme erfasst werden sollen. Hierzu sind mikrobiologische Verfahren erforderlich, bei denen unter definierten Bedingungen Abbaureaktionen, Inaktivierungsvorgänge sowie Auswirkungen auf die Umwelt messtechnisch erfasst werden. Dabei dienen Bakterien, Pilze und Algen als biologische Testsysteme.

Zur Bewertung der Umweltverträglichkeit der Beschichtungen werden Untersuchungen auf der Basis von standardisierten Verfahren, die im Rahmen des Boden-, Gewässer- und Grundwasserschutzes eingesetzt werden, durchgeführt. Diese werden auf die spezifische Fragestellung der Photokatalyse adaptiert. Es soll sichergestellt werden, dass auch bei großflächiger Anwendung längerfristig nicht mit negativen Auswirkungen zu rechnen ist.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Webseiten des Fraunhofer IGB.